Korrekturrechnung erstellen

Unterschied zwischen Gutschrift und Rechnungskorrektur

Bei einer Gutschrift wird ein positiver Betrag ausgewiesen (d.h. es erscheint kein negativer Betrag auf dem erstellten Beleg). Der Empfänger der Gutschrift erhält einen Betrag gutgeschrieben oder ausgezahlt.
Bei einer Korrekturrechnung hingegen, wird ein negativer Betrag ausgewiesen (d.h. es erscheint ein negativer Betrag auf dem erstellten Beleg). Der Absender der Korrekturrechnung ändert die Forderung gegenüber dem Empfänger.

Wann wird eine Gutschrift bzw. eine Korrekturrechnung verwendet

Wenn Sie die Ursprungsrechnung vollständig oder zum Teil aufheben möchten, verwenden Sie die Korrekturrechnung. Es wird ein eindeutiger Bezug zur Ursprungsrechnung, durch die Angabe der Rechnungsnummer und des Ausstellungsdatums, hergestellt. 
Bsp.: Die Ursprungsrechnung enthält falsche Preise oder eine falsche Rechnungsadresse
 
Möchten Sie dem Kunden z.B. einen nachträglichen Preisnachlass gewähren, können Sie eine Gutschrift erstellen.

Erstellen einer Korrekturrechnung

Um eine Rechnung vollständig (mit allen Positionen) aufzuheben oder zu stornieren, gehen Sie wie folgt vor:
 
  1. Öffnen Sie die Rechnung.
  2. Wählen Sie in der Rechnung unter Finanzen die Aktion Korrekturrechnung erstellen aus. Sollte die Aktion nicht zu sehen sein, so stellen Sie sicher, dass die Belegart Korrekturrechnung angelegt ist. Andernfalls erstellen Sie zuvor die Belegart. Korrekturrechnung erstellen
  3. Geben Sie im neuen Fenster den Grund der Korrektur an. Wenn die zu korrigierende Rechnung noch einen offenen Saldo hat, können Sie die Option Zahlung mit Rechnung verrechnen aktivieren.

    Korrekturrechnung
  4. Klicken Sie auf Erstellen.

Korrekturrechnung aus Beleg-Assistent heraus erstellen

  1. Wählen Sie die Belegart Korrerkturrechnung aus.
  2. Anschließend wählen Sie die zu korrigierenden Positionen aus. 
Beleg-Assistent Korrekturrechnung erstellen

Erstellen einer Teil-Korrektur

Erstellen Sie wie unter dem vorherigen Punkt beschrieben die Korrekturrechnung zur Rechnung. Damit werden in der Korrerkturrechnung erst einmal alle Positionen der Rechnung kopiert. Bei der Nachfrage ob der Beleg gedruckt werden soll, klicken Sie auf Nein. Löschen Sie nun die überflüssigen Positionen. Die Rechnung bleibt dabei unverändert.
 
Sie können auch die Anzahl der zu korrigierenden Positionen ändern. Wenn Sie beispielsweise einen Artikel zu oft abgerechnet haben, minimieren Sie einfach die Menge bei der entsprechenden Position.

Berechtigungen - Rechtesystem

Um eine Korrekturrechnung oder Gutschrift zu erstellen wird die Berechtigung auf #910 Belegabruf benötigt. Die Berechtigungen können unter Systemsteuerung > Rechtesystem für die jeweiligen Benutzergruppen vergeben werden.
 
Recht Beschreibung
#397 Belegabruf

Themenrelevante Seiten

 

Wichtig, lesen Sie vor der Benutzung der Software unbedingt das Handbuch für die Module, die Sie nutzen möchten.