Soferu® Schnittstelle iiQ-Check - Konfiguration

Einrichtung

Damit Sie die Schnittstelle zu iiQ-Check einrichten können, benötigen Sie ein Konto. Fordern Sie anschließend die Zugangsdaten für die Schnittstelle zu Swoppen Soferu bei Ihren Kundenbetreuer an. Sobald die Daten vorliegen, hinterlegen Sie die Zugangsdaten an folgender Stelle:

  1. Öffnen Sie den Menüpunkt Technik > API > Webservices
  2. Klicken Sie auf die Schnittstelle iiQ-Check
  3. Hinterlegen Sie die ID und den Auth-Token

      Schnittstelle iiQ-Check Einstellungen

 

Zeitpunkt der Übermittlung der Gastdaten vom System an iiQ-Check

Die Übermittlung der Daten wird durch den Cronjob iiQ-Check gesteuert. Je nach eingestelltem Intervall im Cronjob werden die Daten übermittelt (Standardmäßig 1 x pro Tag).
Zusätzlich müssen folgende Kriterien gegeben sein, damit Gastdaten übermittelt werden:
  • Buchung ist ausgecheckt
  • Gast hat eine E-Mail-Adresse
  • Option Benachrichtigung bei Belegung ist aktiv

Daten die an iiQ-Check übermittelt werden

Folgende Gastdaten werden an iiQ-Check übermittelt:
  • Name
  • E-Mail
  • Anrede
  • Anreise-Datum
  • Abreise-Datum
  • Telefon
  • PLZ
  • Straße
  • Sprache
  • Raum-Nr

Bei erfolgreicher Übertragung erfolgt ein Eintrag in die Historie der Belegung.

Es werden keine Daten übermittelt

  • Stellen Sie sicher, dass beim Gast eine E-Mail-Adresse hinterlegt ist
  • Prüfen Sie, ob der Cronjob iiQ-Check aktiv ist

Weblinks

 

Wichtig, lesen Sie vor der Benutzung der Software unbedingt das Handbuch für die Module, die Sie nutzen möchten.