Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV)

Einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AVV) muss nach EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) jeder abschließen, der personenbezogene Daten im Auftrag verarbeiten lässt. Sobald Sie personenbezogene Daten auf unseren Systemen speichern bzw. verarbeiten, müssen Sie dies nach Art. 28 DSGVO rechtlich absichern.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AVV) mit uns zu schließen.

Vertrag abschließen

  • Laden Sie den Vertrag herunter (Link)
  • Drucken Sie den Vertrag 2 fach aus und tragen Sie folgendes ein:
    • Firmenname und ladungsfähige Anschrift auf der 1. Seite
    • Ort, Datum, Unterschrift (Wichtig: vom Inhaber oder Geschäftsführer) und Firmenstempel
    • Im Anhang 5: Ihre weisungsberechtigten Personen
    • Im Anhang 7: Ihre Aufsichtsbehörde für Datenschutz. Hier gibt es die Kontaktdaten.
    • Im Anhang 8: Das Prüfintervall. Sie können den Vorgabewert von 12 Monaten anpassen
  • Senden Sie uns den 2 fachen Vertrag im Original an diese Adresse:
    • Swoppen Systems GmbH
      Datenschutz
      Marienloher Str. 41a
      33104 Paderborn
  • Wir senden Ihnen eine unterschriebene Ausfertigung per Post zurück.
 

Wichtig, lesen Sie vor der Benutzung der Software unbedingt das Handbuch für die Module, die Sie nutzen möchten.